Rostock – 27. Januar 2017

Am 27.01.2017t trafen sich zwischen 70 und 80 Mitglieder der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, der Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten und weitere Rostocker zur Kranzniederlegung am Rosengarten, um anlässlich des 71. Gedenktages der Opfer des KZ Auschwitz zu gedenken. In ihren Reden erinnerten der Präsident der Rostocker Bürgerschaft, Wolfgang Nitzsche und Eckhard Brinkenkamp, der…

Hans Beimler – Kamerad

Am 1. Dezember 1936 fiel Hans Beimler  den Kugeln  von Faschisten zum Opfer. Er war einer von über 40 000  Interbrigadisten, die im spanischen Bürgerkrieg an der Seite spanischer Antifaschisten die spanische Republik gegen die Franko-Putschisten und ihre faschistischen Helfeshelfer vor allem aus Hitler-Deutschland und Mussolini-Italien kämpften. Geboren am 2. Juli 1895 in München,  trat…

Internationale Brigaden Spanien – 2 Termine

Vor 80 Jahren begann der Kampf der Internationalen Brigaden an der Seite des spanischen Volkes gegen den Putsch, gegen Franco und damit auch gegen den deutschen Faschismus. Vorab 2 Terminhinweise: 80. Jahrestag der Gründung internationaler Brigaden im Spanischen Bürgerkrieg 1936 -1939 Im Oktober 1936 genehmigte die spanische Regierung die Aufstellung internationaler Brigaden zur Unterstützung des…

Der Tag der Opfer des Faschismus 2016 in Rostock

Etwa vierzig Menschen, junge und ältere, folgten dem Aufruf der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) Rostock auch dieses Jahr den „Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung“ in Rostock zu begehen. Eröffnet wurde die Kundgebung mit dem Lied der Moorsoldaten. Anschließend begrüßte Regine Lück, die kürzlich gemeinsam mit Nico Burmeister zur…

Mitgliederversammlung der BO Rostock am 25. Juni 2016

  Zur Mitglieder- Wahlversammlung waren alle 55 Mitglieder in die Kröpeliner Straße eingeladen. Für viele der älteren und alten Kameradinnen und Kameraden ist ein Kommen  nicht mehr möglich. Einige der jüngeren Mitglieder leben oder arbeiten außerhalb Rostocks und eine Parallelveranstaltung minimierte die Teilnehmerzahl auf 20 Kameradinnen und Kameraden. Übereinstimmend lobten alle die von Nico Burmeister…

Gedenktage mit beklemmender Aktualität

Vor 75 Jahren überfiel am 22. Juni 1941 Nazideutschland die Sowjetunion. Damit wurde der im September 1939 mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Polen begonnene 2. Weltkrieg zu einem Völker- und Massenmord ausgeweitet, wie ihn die Welt bis dahin noch nicht kannte.   Getragen wurde dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit von einer beispiellosen nationalistischen und…

Veranstaltung mit Uliana Kotsaba, Ehefrau von Ruslan Kotsaba, am 31. Mai im Peter-Weiss-Haus

Wir geben hier die Pressemitteilung des Rostocker Friedensbündnisses wieder: Veranstaltung mit Uliana Kotsaba, Ehefrau von Ruslan Kotsaba, am 31. Mai im Peter-Weiss-Haus! Zu Hintergründen: Journalist Ulrich Heyden Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde, unsere bereits Ende April angekündigte Veranstaltung mit Uliana Kotsaba wird jetzt konkret. Inzwischen gibt es neue Entwicklungen in dem…

Der 8. Mai 2016 in Rostock

Die VVN-BdA Basisorganisation Rostock hatte eingeladen und über 160 Rostocker kamen.                                                                Der 8. Mai 2016  in Rostock Ist es die bedrohliche internationale Lage, sind es die vielen Kriege weltweit und das Engagement Deutschlands in diesen Kriegen, sind es die Erinnerungen der Alten und das Bewusstsein der Verantwortung der Jüngeren – immer mehr Rostocker treffen…

Das OdF- Denkmal im Rosengarten

Gedanken zu einem Denkmal Vor 70 Jahren, am 5. Mai 1946, wurde in Rostock als einer der ersten größeren Städte Deutschlands nach dem Ende des Krieges, am Rosengarten ein Denkmal „Für die Opfer des Faschismus“ eingeweiht. Das geschah nicht auf Anordnung von „oben“, sondern auf Forderung und Initiative des OdF-Ausschusses der Stadt. Auf Anordnung der…