Heute vor 69 Jahren wurde Auschwitz befreit.

Zur Kundgebung der VVN-BdA Rostock sprach Ellen Brombacher am Mahnmal im Rosengarten: „Heute vor 69 Jahren wurde Auschwitz befreit. Meine Eltern hatten eine Freundin – eine slowakische Jüdin. Mit 17 kam sie nach Auschwitz und überlebte. Ich lernte sie kennen, als ich 14 war. Erst als sie schon alt war – und vielleicht nicht zufällig…

Ulrich Rabe: „Das ist mein Credo: alles zu tun, dass das nicht wieder vorkommt.“

Wir möchten gern auf eine lesenswerte Broschüre hinweisen, die von der VVN-BdA Berlin herausgegeben wurde: „Fragt uns, wir sind die Letzten.“ Erinnerungen von Verfolgten des Nationalsozialismus und Menschen aus dem antifaschistischen Widerstand. Im 4. Teil der Reihe schreibt auch unser Mitglied Klaus Ulrich Rabe „Das ist mein Credo: alles zu tun, dass das nicht wieder…

Lesung mit Hannelore Rabe „Die Hofers“

Anlässlich des alljährlichen Tages der Mahnung und Erinnerung an die Opfer des Faschismus am 2. Septembersonntag luden VVN – BdA  Rostock und SOBI ein zur Präsentation der Broschüre „Die Hofers – Theresienstadt – Kabarett – Rostock.“ Das Schauspielerehepaar Lisl und Hans Hofer aus Prag und Wien – Tanzsoubrette und Kabarettist – werden 1942 als Juden…

Gegen Kriegsvorbereitungen weltweit! Gegen die fortschreitende Militarisierung der Gesellschaft! Für eine friedliche und zivile Entwicklung der Region!

Aufruf des Rostocker Friedensbündnisses und der DFG-VK-Regionalgruppe Mittleres Mecklenburg zum Weltfriedenstag 2013: Wieder wird ein Krieg herbeigelogen. Für die Feststellung, dass in einem Vorort von Damaskus Giftgas eingesetzt wurde, braucht man keine UNO-Beobachter. Das konnten bereits die „Ärzte ohne Grenzen“ bestätigen. Die UNO-Beobachter dienen nun als Feigenblatt für die Absichten der Kriegstreiber. Sie sollen das…

Gedenken an den „Altonaer Blutsonntag“

Heute, am 1. August 2013, jährt sich zum 80. Male der Tag der Hinrichtung der ersten offiziellen Justizmordopfer vom „Altonaer Blutsonntag“ Juli 1932. August Lütgens, Walter Möller, Karl Wolff und Bruno Tesch wurden mit dem Handbeil eines Metzgermeisters im Hof des Altonaer Amtsgerichts geköpft. Gemeinsam mit der VVN-BdA Hamburg gedenken wir dieser Opfer der Nazi-Justiz,…

Lesung erinnerte an Rudolf Mokry

Rudolf Mokry (1915-1944) hat den Widerstand gegen die Nationalsozialisten im Konzentrationslager Sachsenhausen mit dem Leben bezahlt. In einer Lesung erinnerten Michael Grill und Marco Moreno am 20. Juni in der Honigfabrik in Wilhelmsburg an den Widerstandskämpfer. Eine Delegation der VVN-BdA Rostock nahm an der Lesung teil. Wir übermitteln die  folgende Information von Dr. Johanna Jawinsky:…

Erich Mühsam-Preisverleihung in Lübeck

Auf Einladung der Erich-Mühsam-Gesellschaft Lübeck e. V. reiste eine Delegation der Rostocker VVN-BdA zur Verleihung des diesjährigen Erich-Mühsam-Preises nach Lübeck. Wir dokumentieren die Eindrücke von Dr. Johanna Jawinsky: „Wir, das heißt unser Vorstand von VVN-BdA Rostock, erhielten eine Einladung zur Verleihung des Erich-Mühsam-Preises 2013 am 7. Juni 2013 in  Lübeck. Die Lübecker waren auf Rostock…

Gedenkkundgebungen am 8. Mai

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschisten(VVN-BdA) Rostock lädt am Mittwoch, den 8.Mai 2013, 17 Uhr, zu einer Kundgebung mit anschließender Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof für die gefallenen Soldaten und Offiziere der Roten Armee am Puschkinplatz anlässlich des 68. Tages der Befreiung vom Faschismus ein.  Es sprechen Ida Schillen, Vorsitzende der VVN-BdA Rostock, sowie…

Vor 80 Jahren wurden auch in Rostock Bücher verbrannt

Am 6. Mai um 19 Uhr wird im Rahmen des 22. Geschichtssalons im Kröpeliner Tor an die Bücherverbrennung vom 10. Mai 1933 erinnert.   Eingeladen haben die Geschichtswerkstatt Rostock, die VVN-BdA Rostock, der BS-Verlag-Rostock, der Ingo Koch Verlag und das Pädagogische Kolleg Rostock.   Angehende Erzieher, die ihre Ausbildung am Pädagogischen Kolleg Rostock absolvieren, und…